Tips and Mods
Yo-Yo Kaufguide - Informationen rund um den YoYo Kauf
Welches Yo-Yo für Anfänger, Fortgeschrittene, Profis... ?
Diese Frage wird immer wieder gestellt. Vorweg gesagt es gibt nicht das perfekte Yo-Yo welches für alle Tricks geeignet ist und jedem Spieler gefällt. Ein Fahranfänger braucht für die Fahrschule auch keinen Ferrari und ein Formel 1 Auto kann auch keine Rally Strecke fahren.

Generell sind Yo-Yos in normaler runder Form wie etwa ein Raider besser zum loopen und Yo-Yos mit Butterflyform (breiter Schnurspalt) besser für Schnurtricks geeignet. 
Für die entsprechenden Tricks sollte das passende Yo-Yos gekauft werden: Ein Yo-Yo mit normalem Shape zum loopen und ein Yo-Yo in Butterflyform für Stringtricks. Gegen später als Fortgeschrittener gibt es dann auch spezielle Yo-Yos für z.B. Offstring. Da Stringtricks am meisten gespielt werden, sollte das erste YoYo eines in Butterflyform sein.
Standard YoYo Form Butterfly YoYo Form
YoYo in normaler runder Form - YoYo Shape YoYo in Butterfly Form - JoJo Shape

Desweiteren lassen sich Yo-Yos danach unterscheiden wie teuer und pflegeleicht das Yo-Yo ist.
Gute Yo-Yos kosten ab etwa 15 Euro aufwärts. Yo-Yos über 100 Euro sind nicht unbedingt besser als Modelle für 60 Euro, sondern sind eventuell eher Sammlermodelle. Heutzutage haben alle guten Yo-Yos standardmässig ein Kugellager und meistens ist auch der Schnurspalt verstellbar. Das Yo-Yo muss zerlegbar sein, damit sich Knoten um die Achse leicht öffnen lassen. Pflegeleichte Modelle haben zudem ein aufgestecktes Kugellager welches beim öffnen nicht herausfällt und brauchen als Responsesystem keine Friction Pads oder ähnliche Verbrauchsmaterialien. Erst mit einiger Übung sollte ein Yo-Yo gewählt werden das nur durch einen Bind zurück zur Hand geholt werden kann. Für Anfänger sind Modelle mit mehr Response (Reibung an der Achse) zu empfehlen damit man das Yo-Yo auch richtig aufwecken kann. Yo-Yos mit Fliehkraftkupplung sind zwar zum erlernen des Sleepers gut, aber das aufwecken lernt man damit nicht! Solche Yo-Yos sind eher etwas für kleine Kinder. Auch Yo-Yos mit Licht und Sound sind eher ein netter Gag, als ein richtiges Sportgerät.

Beim Kauf sollten auch direkt Ersatzschnüre mitgekauft werden. Diese nutzen sich mit der Zeit ab, werden schmutzig und reissen unkontrolliert ab. Anfänger wechseln ihre YoYo Schnüre meist nur alle zwei Wochen, bei Profis ist jede Stunde ein Schnurwechsel nötig.
Sehr gut ist es natürlich wenn man vor dem Kauf bei anderen YoYo Spielern oder im YoYo Fachgeschäft verschiedene Modelle testen kann.
Für die ersten YoYo Tricks ist es auch sehr hilfreich ein YoYo Trickbuch zu haben.

Für eine konkrete Kaufempfehlung für ein bestimmtes aktuelles YoYo Modell frag einfach im YoYo Forum nach. Hier beantworten die YoYo Experten Deine Fragen und empfehlen Dir aufgrund Deines Spiellevels ein passendes Yo-Yo. Dort gibt es auch Tips wo man dieses erwerben kann.

Da in diesem Artikel hier doch einige Fachbegriffe vorkommen, kannst Du diese auch im Yo-Yo Lexikon nachschlagen.

Und wo jetzt kaufen. z.B. direkt hier bei Amazon.

YoYos aus Metall - Viele bunte JoJos



Bücher
TYM.de!
by Jumper